1000 mal 1 Euro e. V.
1000 mal 1 Euro e. V.

ÜBER UNS

Auf dieser Seite finden Sie:

 

- Informationen über uns

 

- über den Vorstand

 

- unseren Flyer

 

- unsere Satzung

 

Informieren Sie sich auch auf der Seite der Jenny De la Torre-Stiftung über die Hilfe, die sie obdachlosen Menschen gewährt. 

 

Im Gesundheitszentrum stehen den obdachlosen Menschen eine Arzt-, Zahn- und Augenarztpraxis, eine Kleiderkammer, eine Speiseversorgung und sanitäre Anlagen mit Duschen zur Verfügung. Außerdem erhalten die Betroffenen rechtliche, soziale und psychologische Beratung sowie Betreuung. 

 

Ganz unbürokratisch erhalten die Menschen Hilfe und - sei es auch nur für ein paar Stunden am Tag - Wärme und Geborgenheit. Mit diesem umfassenden Angebot schöpfen die Betroffenen erstmalig wieder Vertrauen, welches sie lange nicht mehr kannten oder sogar ganz verloren haben. Dieses ganzheitliche Vorgehen bietet diesen Menschen die Chance für einen Neuanfang.

Neben der Betreuung und Wiedereingliederung in die Gesellschaft ist die Hilfe zur Vorbeugung von Obdachlosigkeit bedrohter Menschen oder sie vor erneuter Obdachlosigkeit zu bewahren, ein besonderes Anliegen der Stiftung.


Im Laufe der Zeit konnte das Angebot für bedürftige Menschen ausgebaut werden. Ein Team von ehrenamtlichen Ärzten aus verschiedenen Fachbereichen hält mindestens einmal pro Woche Sprechstunde für obdachlose Patienten. Augenärzte, Hautärzte, Internisten, Orthopäden, Psychiater und Psychologen stehen der Arztpraxis zur Verfügung. Zusätzlich gibt es mehrmals pro Woche ein Angebot durch Zahnärzte und einer Zahnarzthelferin.


Mittlerweile ist das Gesundheitszentrum ein Einsatzort vieler Medizinstudenten, Schwesternschüler und Praktikanten. Viele nationale und internationale Organisationen, sowie Besucher aus sozialen und medizinischen Einrichtungen informieren sich regelmäßig vor Ort über die Arbeit des Gesundheitszentrums.

 

Täglich werden etwa 50 bis 80 Menschen im Gesundheitszentrum behandelt und betreut. Nicht nur die medizinische, auch die soziale, psychologische und juristische Betreuung werden gern in Anspruch genommen. Zusätzlich finden für die Patienten jährliche Festivitäten statt: ein Osteressen, Sommerfest, Herbst- und Weihnachtsessen, jeweils unterstützt vom Marriott-Hotel sowie der Firma Roloff.

 

Seit der Eröffnung im September 2006 konnten Menschen in verschiedenen Einrichtungen dauerhaft untergebracht werden.

Dieser Verein entstand aus einer Privatinitiative heraus die sich zum Ziel gesetzt hat, bei der (vor allem medizinischen) Betreuung obdachloser Menschen in Berlin zu helfen. Dazu haben wir uns entschlossen, einen Beitrag zu leisten, mit dem wir das Gesundheitszentrum der Jenny-De-la-Torre-Stiftung unterstützen. Wir wollen der Stiftung regelmäßig finanzielle Beträge überweisen, mit denen diese zuverlässig rechnen kann.

Da wir wissen, dass viele Menschen sich gerne karitativ betätigen möchten, es ihnen dazu aber (wie manchen von uns selbst) an Zeit und/oder Geld mangelt, bitten wir um kleine monatliche Beträge (in der Regel 1 Euro). Diese Beträge sammeln wir und überweisen sie vollständig an die Jenny-De-la-Torre-Stiftung, die aufgrund der strengen Stiftungsauflagen personell die direkte Buchung vieler kleiner Beiträge selbst nicht handhaben könnte.

Als Verein ist es uns möglich, auch ohne Quittierung (z. B. bei Kleinstspenden) Geld zu sammeln. Auf Wunsch stellen wir aber natürlich auch eine Spendenquittung aus. Wenn Sie über betterplace.org spenden, bekommen Sie automatisch eine Spendenquittung. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und die Spenden sind steuerlich absetzbar. Die gesammelten Beträge werden ohne Abzug überwiesen, die Unkosten des Vereins werden von den Mitgliedern aus eigener Tasche getragen. Mitglieder und kontrollierende Revisoren sind Personen des öffentlichen Lebens wie auch der Stiftung selbst.

Wir geben jederzeit gerne telefonisch oder per Mail Auskunft und freuen uns auf Ihre Fragen und Kommentare!

DER VORSTAND

Thomas Gutsche, Vorsitzender
Ehrenamtlich tätig als Betreuer sowie in der Obdachlosen- und Flüchtlingsarbeit

Homepage: www.thomas-gutsche.de

Mail Verein: 1000mal1euro[at]berlin.de

Mail privat: thomas.gutsche[at]berlin.de
Tel. 0176 23215929

 

Georg Siebert, Stellvertretender Vorsitzender
Arbeiterwohlfahrt Berlin-Schöneberg
g.siebert[at]snafu.de

 

Anett Baron, Schatzmeisterin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag
anett.baron[at]googlemail.com

 

Lars Büchner, Schriftführer
lars_buechner[at]yahoo.de
 

Weitere Gründungsmitglieder sind:

 

Tilman Adolph

Karl-Heinz Niedermeyer
Lars Oberg
Jutta Roestel
Roswitha Schröther
Monika Thimm
Friedhelm Wintersehl

UNSER FLYER

Hier können Sie unseren Informationsflyer als PDF anschauen und herunterladen. Wir senden Ihnen den Flyer auch gerne zu, wenn Sie möchten.

 

Vereinsflyer 1000 mal 1 Euro e. V.
PDF, 2 Seiten
flyer-mai15.pdf
PDF-Dokument [371.5 KB]

SATZUNG

Hier können Sie unsere Satzung als PDF öffnen und herunter laden.

 

Vereinssatzung 1000 mal 1 Euro e. V.
Satzung-Neufassung-11Nov2011.pdf
PDF-Dokument [31.8 KB]

WENN SIE SOFORT HELFEN MÖCHTEN: